Die Datensicherung in der Cloud ist heute aus dem (Arbeits-)Alltag praktisch nicht mehr wegzudenken. Egal, ob Familienfotos, Reiseunterlagen, persönliche Dokumente oder Arbeitsunterlagen: Von überall her auf die Daten zugreifen zu können, ist mittlerweile ein Muss.

Synchronisation auf möglichst allen (mobilen) Geräten, Zusammenarbeit im Team, Datenaustausch und -archivierung gehören heutzutage ebenfalls dazu.

ownCloud und Nextcloud

Mit der Entwicklung der Open Source Filehosting Software ownCloud und auch deren Abspaltung Nextcloud hat sich die Möglichkeit ergeben, Daten unabhängig eines festgelegten oder gewählten Filehosting- / Datenspeicher-Anbieters, wie DropBox oder ähnlich, abzulegen, zu verwalten und zu archivieren.

Während ownCloud den Fokus zunehmend auf den Enterprise-Bereich gesetzt hat, um mit der kommerziellen Variante «ownCloud Enterprise Edition» entsprechende Erweiterungen kostenpflichtig für Geschäftskunden anzubieten, verfolgt Nextcloud mit dem ownCloud Gründer Frank Karlitschek eine andere Philosophie: eine völlig kostenfreie File-Sharing Anwendung.

Dies erlaubt es auch Privatpersonen, KMUs oder Entrepreneurs ihre Daten auf Servern abzuspeichern, die nicht einer grossen Organisation wie Google, DropBox oder Microsoft angehören. Somit können die Privatsphäre der Daten gewährleistet und die gängigen Datenschutzrichtlinien (Stichwort DSGVO) eingehalten werden.

Unser Angebot finden Sie unter MvA Cloud.

Infrastruktur

  • Die ownCloud- und auch die Nextcloud-Software werden auf eigens dafür optimierten und lokalen Servern bei uns inhouse installiert.
  • Unsere Kunden können wählen, ob sie ownCloud oder Nextcloud verwenden möchten – jede Version hat ihre Vor- und Nachteile. Gerne helfen wir bei der Wahl der passenden Umgebung.
  • Unsere Kunden können eine serverseitige Verschlüsselung der Daten ohne tiefgehende technische Kenntnisse selber aktivieren. So sind nur sie in der Lage, mittels des Passworts und dem auf dem Server abgelegten Encryption-Key die Daten automatisch zu entschlüsseln und zu lesen.

Mehr als nur Dateien: Apps für die Cloud

OwnCloud und auch Nextcloud können als Groupware-Instanz verwendet werden, in welcher Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationen erstellt und bearbeitet werden können, zum Beispiel als Word, Excel oder PowerPoint.

Mit Hilfe diverser Erweiterungen, können die ownCloud- und Nextcloud-Instanzen bei MvA zu leistungsstarken Tools ausgebaut werden.

OwnCloud Marketplace

OwnCloud hat den „Marketplace“ eingeführt, in welchem eine Vielzahl von Entwicklern ihre Erweiterungen kostenlos zur Nutzung zur Verfügung stellen.

Dabei ist der Marketplace in verschiedene Kategorien unterteilt, beispielsweise in Automatisierung, Zusammenarbeit, Personalisierung, Multimedia, Integration, Sicherheit oder Speicher.

Diese Erweiterungen können ganz einfach direkt aus der ownCloud-Anwendung gesucht, gefunden und installiert werden.

Nextcloud App-Store

Bei Nextcloud finden Sie die Apps im sogenannten App-Store.

Apps

  • Zu den wichtigsten und interessantesten Erweiterungen gehören die Kalender-, Kontakt- und E-Mail-Funktionen.
  • Bei der Erweiterung „Automatisierung“ können automatisch spezifische Kriterien der Dateien abgefragt werden, auf die entsprechend reagiert wird. So können beispielsweise die Grösse, Dateityp, Datum oder Benutzer-Zuweisung abgefragt und aufgrund der Kriterien automatische Vorgänge zugewiesen werden: Beispielsweise können hochgeladene PDF-Dateien vom Benutzer «Test» nach 3 Tagen gelöscht werden.
  • Mittels Zusammenarbeitserweiterung «Gäste» kann der schon sehr starke «Teilen»-Mechanismus von ownCloud nochmals erweitert werden: Durch die Eingabe einer Ziel-E-Mail-Adresse können externe Empfänger von geteilten Daten direkt angeschrieben werden. Dies vereinfacht eine Freigabe für Kunden oder Partner.
  • Mittels der ONLYOFFICE Integration kann direkt aus dem Browser heraus auf eine leistungsstarke Sammlung von Apps zur Verarbeitung von Office-Dokumenten zugegriffen werden. Das Bearbeiten von Text, Tabellen und Präsentationen direkt im Browser ist wie gewohnt intuitiv.
  • Mittels Multimedia-Erweiterungen können beispielsweise Galerien direkt in der Cloud erstellt und freigegeben werden, oder eine Erweiterung für RAW-Dateien liest aus den Kamera-Rohdaten die Informationen und zeigt das Rohbild an – beispielsweise für Fotografen von grossem Nutzen.
  • Die Musik-App listet Audio-Dateien in einer separaten Bibliothek: Aus einem Ordner mit MP3-Dateien wird eine Bibliothek mit Alben-Anzeige und Playlist-Funktionalität.
  • Sicherheit erhöhen durch Vermeidung von gängigen Passwörtern: Benutzerpasswörter können automatisch auf der Passwortdatenbank auf haveibeenpwned.com überprüft werden, ob diese bereits in vergangenen Datenleaks publik wurden und daher nicht mehr verwendet werden sollten.

Datenschutz in der Cloud

Wir von MvA zeichnen keine zusätzlichen Nutzerdaten auf, um die Benutzererfahrung unserer Kunden zu verbessern; der Kunde kann selbst konfigurieren, welche Daten aufgezeichnet werden sollen. Auf diese Daten hat ausschliesslich der Kunde Zugriff, denn diese Daten sind nur mit gültigen Zugangsdaten zur Cloud einsehbar.

Die Administration der ownCloud und Nextcloud obliegt dem Kunden, so auch die Benutzer-Verwaltung, da wir von MvA keinen Zugang zur Cloud des Kunden besitzen. Unser unser Support-Team steht aber gerne bei Fragen zur Seite.

Alle von den Standard Apps anfallenden Daten werden lokal auf dem Server abgelegt. Es sind keine externen Datenspeicher angebunden, so dass die Daten unserer Kunden unser Rechenzentrum nicht verlassen.

Unsere Kunden haben als Administrator Einsicht in die ownCloud- und Nextcloud-eigenen Log-Dateien, falls gewünscht, bieten wir von MvA Unterstützung in der Analyse der Daten.

Client Downloads

OwnCloud und Nextcloud stellen eigene Client-Anwendungen auf ihren Homepages und in den Apple und Android App Stores bereit. Trotz der gemeinsamen Code-Basis von ownCloud und Nextcloud sind die Client-Anwendungen inzwischen nicht mehr untereinander kompatibel. Aus diesem Grund muss die entsprechend zugehörige Anwendung verwendet werden.

Unter folgenden Links können diese heruntergeladen werden:

Eine Cloud im eigenen Design

Die ownCloud und auch Nextcloud-Installationen können den Designwünschen oder CI-Vorgaben des Kunden oder des Unternehmens angepasst werden. Wir von MvA stehen unseren Kunden hierfür zur Verfügung und passen die Benutzeroberfläche der Cloud gerne den Designvorgaben an.

Durch die Anpassung der Cloud an das CI des Unternehmens wird zusätzliches Vertrauen in den Datentransfervorgang geschaffen, da die Cloud nicht mehr als „App von gewinnorientierten und datensammelnden Drittherstellern“ – wie beispielsweise von WeTransfer, Google-Drive oder iCloud – wahrgenommen, sondern als homogener Teil des Unternehmens angesehen wird.

Sicher und aktuell dank regelmässiger Updates

Wir von MvA prüfen die ownCloud- und Nextcloud-Installationen unserer Kunden kontinuierlich auf Updates und halten diese stets auf dem neusten Stand. Wir vergleichen und analysieren die neuen Software-Änderungen, und nach einer Installation der neusten Software auf unseren Testservern werden die neusten Cloud-Versionen zur Aktualisierung freigegeben.

Diese Aktualisierungen führen wir auf monatlicher Basis durch. Unsere Kunden informieren wir über unsere Webseite oder über die Cloud-Installation.

Wir helfen unseren Kunden bei Installationen von Apps, Datenverteilung und Synchronisation und supporten bei Fragen zu Freigaben, Benutzerverwaltung oder der Cloud-Administration. Bei Bedarf kontrollieren wir von MvA auch auf bereits bestehenden Serverumgebungen oder NAS-Speichern die Synchronisation der Daten durch ownCloud- oder Nextcloud-Installationen.

Analyse der Kundendaten und Beratung

Die Planung einer Cloud-Umgebung kann intensiv, auch abschreckend oder verwirrend sein. Gerne helfen wir unseren Kunden bei der Evaluierung und Planung eines Cloud-Dienstes und suchen mit ihnen die passende Lösung.

In den meisten Fällen sind folgende Punkte für eine ownCloud- oder Nextcloud-Umgebung relevant:

  • Analyse des aktuellen Datenbestandes: Anzahl, Grösse und Art der Dateien (zum Beispiel Office-Dokumente, PDF, Multimedia, Video, Bilder)
  • Softwarezugehörigkeit der Dateien: Werden die Dateien für eine bestimmte Software (intern oder extern; Cloud) verwendet und sind diese Bestandteil davon?
  • Dateien-Relevanz: Die Dateien werden in Kategorien der Produktivität gegliedert. Hier wird nach Relevanz, Nutzungszyklen und Wichtigkeit gewichtet. Aufgrund der Gewichtung entstehen mehrere Datenkategorien. Es wird entschieden, wie mit den entsprechenden Kategorien umgegangen wird, und es kann auch sein, dass gewisse Kategorien sinnvollerweise auf einem Archivdatenträger gespeichert anstatt in die Cloud geladen werden.
  • Erfassung des Speicherbedarfs der ownCloud- oder Nextcloud-Installation: Nach der Kategorisierung wird der Speicherbedarf gemessen und entsprechend spezifiziert, danach werden die Daten in die Cloud geladen.

MvA Hybrid-Cloud

Unsere Kunden profitieren von der MvA Hybrid-Cloud in mehreren Aspekten: Es ist nicht notwendig, dass für eine Cloudlösung der interne Datenserver aufgegeben werden muss.

Im lokalen LAN mit klassischer Dateifreigabe

Szenario:

  • Arbeitsstationen: Dateizugriff auf interner Server
  • ownCloud- oder Nextcloud-Clients auf Server installiert

Ein ownCloud- oder Nextcloud-Client kann auf dem lokalen Datenserver (zum Beispiel Windows oder Mac-Fileserver) installiert werden, der laufend die lokalen Daten in die MvA Cloud auf unseren Servern synchronisiert.

Somit sind die Daten lokal beim Kunden und auf unseren Servern als Backup gespeichert. Der Kunde arbeitet weiterhin mit den Daten, welche er von den Arbeitsstationen aus auf seinen lokalen Server speichert.

Mit dem ownCloud- oder Nextcloud-Client auf den Arbeitsstationen

Szenario:

  • ownCloud- oder Nextcloud-Clients auf Arbeitsstationen und Server installiert
  • keine klassische Dateifreigabe
  • interner Server als Sicherungsserver für Cloud-Daten

Alternativ kann im Netzwerk auf den Arbeitsstationen auch der lokale ownCloud- oder Nextcloud-Client zur Synchronisation verwendet werden.

Der Kunde arbeitet mit den Daten, welche direkt auf seinen Arbeitsstationen synchronisiert werden. Eine Dateifreigabe im klassischen Sinn fällt weg.

In diesem Fall spielt der interne Dateiserver noch die sekundäre Rolle des Sicherungsservers der Daten in die MvA Cloud: Die Daten werden nicht mehr über eine klassische Dateifreigabe auf einem internen Server gespeichert, sondern der Server fungiert als Sicherungsserver der Cloud-Daten.

Vorteile einer MvA Hybrid-Cloud

Die Hybrid-Cloud auf Basis der ownCloud oder Nextcloud sind bei unseren Kunden sehr beliebt, denn die eigenen Daten sind intern auf dem Server sicher.

Ausserdem bietet die MvA Hybrid-Cloud weitere Vorteile:

  • Automatisches Backup der produktiven Daten in der eigenen, sicheren MvA Cloud. Bei einem Datenverlust lokal sind die Daten weiterhin in der Cloud abrufbar und durch die serverseitige MvA Cloud Synchronisation weiterhin verfügbar.
  • Sicherheit bei einem Ausfall (Redundanz). Bei einem Ausfall des lokalen Servers sind die Daten online vorhanden. Bei einem Internet-Unterbruch sind die Daten auf dem lokalen Server weiterhin verfügbar.
  • Standort unabhängig
  • Sicherheit vor Ransomware und Verschlüsselungstrojaner: Falls die Daten auf dem lokalen Server durch einen Virus kontaminiert werden (meistens geschieht dies durch Einfangen eines Verschlüsselungstrojaners), werden die Cloud-Daten weiterhin verfügbar sein.
  • Jederzeit Zugriff von ausserhalb der Arbeitsumgebung: Auch wenn der physische Server nur von intern, zum Beispiel in der Arbeitsumgebung, im Büro oder von zuhause aus erreichbar ist, sind die MvA Cloud-Daten entweder per Webbrowser oder per ownCloud- oder Nextcloud-Client immer erreichbar.
  • Volle Kontrolle und Sicherheit über die eigenen Daten (siehe Datenschutz). Ob intern oder auf unseren Servern gehostet: Unsere Kunden sind jederzeit Herr über ihre Daten.

Möchten Sie mehr wissen?

Mehr zu unserer MvA Cloud finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Support-Bereich finden Sie Anleitungen und Hilfestellungen rund um die MvA Cloud.

Zögern Sie nicht, uns unverbrindlich anzufragen, wir helfen Ihnen gerne weiter, gerne stellen wir Ihnen auch einen Probeaccount der MvA Cloud zur Verfügung.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.