Neues Entdecken

Ihr Internet-Partner seit 1997.

Ich sehe in meiner Wochenübersicht nicht viele E-Mails in der Spam-Übersicht, erhalte ich sehr wenig Spam?

Die Absender von E-Mails (Absendeserver) werden vor dem Eintreffen des E-Mails an den NetGrate Filter von einer Reputationsliste geprüft. Dies ist im Fall von NetGrate Cisco Talos (talosintelligence.com). Sofern ein Absendeserver auf dieser Liste als «Poor» bewertet ist, kann der Absendeserver keine Verbindung mehr zu NetGrate hestellen. Der Absender erhält diese oder ähnliche Meldungen:

554 Your access to this mail system has been rejected due to the sending MTA's poor reputation.
554 5.0.0 Service unavailable

Das E-Mail wird nicht in Ihrer Spam-Liste aufgeführt. Sendet ein vertrauenswürdiger Absender eine E-Mail, wird dieses von dem NetGrate Filter selbst, in mehrstufigen Spam-, sowie Viren-Tests bewertet. Wenn dies als Spam-E-Mail eingestuft wird, ist es in der wöchentlichen Liste aufgeführt und wird Ihnen nicht zugestellt.

Sämtliche anderen E-Mails werden an Sie zugestellt.

Ich kann meine «NetGrate Services – Spam Quarantine Notification» Übersicht nicht im Webbrowser öffnen. Es erscheint eine weisse Seite oder ich erhalte «keine Verbindung».

Beachten Sie, dass die «NetGrate Services – Spam Quarantine Notification»-Verbindung auf eine Webpage in der Form zugreift: https://mx01.mailgate.mva-n.net:83 – die 83 bedeutet, dass der TCP-Port 83 verwendet wird, um auf den Quarantäne-Dienst von NetGrate zugreifen zu können. Es kann sein, dass beispielsweise firmeninterne Netzwerk-Policys den Zugriff auf den speziellen Port 83 verbieten. Bitte wenden Sie sich daher an Ihren Netzwerkadministrator oder verwenden Sie einen alternativen Internetzugang.

Gibt es eine Spam-Übersicht für die Gesamte Domain, nicht nur für mein Postfach, auf welche ich zugreifen kann?

Nein. NetGrate separiert die Spam-Listen pro Empfänger-Adresse. Diese Listen können pro Empfänger-Adresse über den permanenten Link, welchen NetGrate zusendet, aufgerufen werden.

Ich erhalte mehrere «NetGrate Services – Spam Quarantine Notification» E-Mails. Wieso?

Wie erwähnt separiert NetGrate die Spam-Listen pro Empfänger-Adresse, nicht aber pro auf dem Zielserver vorhandenen Mailboxen (NetGrate kennt die Konfiguration auf Ihrem E-Mail-Zielserver nicht). Es kann also sein, dass Sie mehrere Adressen als Aliase an eine E-Mailbox gebunden haben. Beispielsweise: Hauptmailbox: info@domain.ch, Alias: kontakt@domain.ch, Alias: support@domain.ch – NetGrate separiert diese Zieladressen in der Spam Quarantine Notification und Sie erhalten im extremsten Fall für jede Zieladresse, also drei solcher E-Mail-Hinweise.

Gewisse E-Mails landen fälschlicherweise in meinem Spam-Ordner von NetGrate. Diese möchte ich erhalten, wie gehe ich vor?

Die E-Mails in der «NetGrate Services – Spam Quarantine Notification» können freigegeben und der Absender als vertrauenswürdig eingestuft werden. Dies können Sie folgendermassen durchführen:

  1. Wählen Sie beim betroffenen Absender in der Liste von «NetGrate Services – Spam Quarantine Notification» den Punkt Freigeben
  2. Wählen Sie danach «Absender der Liste sicherer Absender hinzufügen.

Zukünftig werden keine E-Mails dieses Absenders mehr als Spam eingestuft.

Reduziert sich aber die Reputation des Absenders auf Cisco Talos auf «Poor» (siehe «Jemand, welcher mir eine E-Mail sendet, erhält er eine Meldung: 554 Your access to this mail system has been rejected due to the sending MTA’s poor reputation.»), greift diese Einstellung nicht und der Absendeserver wird geblockt.

In seltenen Fällen wurde ein unerwünschtes E-Mail mehrmals in mein Postfach durchgestellt, dieses möchte ich nicht erhalten, wie gehe ich vor?

Dies kann sehr selten vorkommen. Für Einzelfälle behält sich MvA vor keine Anpassungen an NetGrate vorzunehmen.

Sofern oft dasselbe unerwünschte E-Mail in Ihr Postfach zugestellt wird, kontaktieren Sie den Support von MvA. Senden Sie eine E-Mail, in welchem das unerwünschte E-Mail als Ganzes enthalten ist: Leiten Sie das E-Mail nicht einfach weiter (Forward), sondern senden Sie das E-Mail als Element oder als Anhang an den Support von MvA. Wir tragen dieses E-Mail in der lokalen «Blacklist» von NetGrate ein.

Jemand, welcher mir eine E-Mail senden möchte, erhält die Meldung:
«554 Your access to this mail system has been rejected due to the sending MTA’s poor reputation.»

In diesem Fall ist der Absendeserver auf der Liste von Cisco Talos mit «Poor» bewertet.

Der Betreiber des Absendeservers sollte über den Umstand dieses «Blacklistings» informiert werden. Gegebenenfalls ist der Absendeserver auch unsicher oder zum Spam-Versand missbraucht worden. NetGrate kann in diesem Fall keine weiteren Massnahmen anwenden.

Werden eintreffende E-Mails automatisch verschlüsselt?

Ja, wenn der versendende Server eine Verschlüsselung anbietet, kann diese mit dem NetGrate Filter ausgehandelt werden. NetGrate empfängt dann die E-Mails verschlüsselt. Eine Sicherheitsüberprüfung aus Sicht eines Sendeservers kann folgendermassen aussehen:

 

Keine Kommentare

Kommentieren