SSL Fehler bei E-Mail Abruf / Sicherheitszertifikat servername.raq.ch falsch

Bei SSL-Fehlern in Outlook 2013-2019 kann folgendes angepasst werden

Öffnen Sie die E-Mail-Einstellungen in Outlook und ändern Sie den Posteingangs- und Postausgangsserver auf den Servernamen ihrservername.raq.ch (Beispiel!). Diesen Servernamen erhalten Sie von Ihrem Support.

Der Benutzername bleibt bestehen (= Ihre E-Mail-Adresse).

Ändern Sie die Port- und SSL-Einstellungen auf

  • IMAP: 993
    • Verbindungstyp Outlook 2019: SSL/TLS
    • Verbindungstyp Outlook 2016: SSL
  • SMTP: 587
    • Verbindungstyp Outlook 2019: STARTTLS
    • Verbindungstyp Outlook 2016: TLS

SSL-Fehler in iOS

Bei einer solchen oder ähnlichen Fehlermeldung, können untenstehende Anpassungen vorgenommen werden.

Bei SSL-Fehlern in iOS kann folgendes angepasst werden (wenn der Account neu installiert wird)

Bei einer Installation eines neuen E-Mail Accounts in iOS (Neuer Account) setzen Sie die Hostnamen bei SERVER FÜR EINTREFFENDE E-MAILS und SERVER FÜR AUSGEHENDE E-MAILS jeweils auf ihrservername.raq.ch (Beispiel!). Diesen Servernamen erhalten Sie von Ihrem Support.

Der Benutzername bleibt bestehen (= Ihre E-Mail-Adresse).

Bei SSL-Fehlern in iOS kann folgendes angepasst werden (bei bestehendem Account)

Um einen bestehenden Account im iOS anzupassen, öffnen Sie diesen und setzen Sie die neuen Servernamen unter SERVER FÜR EINTREFFENDE E-MAILS auf ihrservername.raq.ch (Beispiel!). Der Benutzername bleibt bestehen (= Ihre E-Mail-Adresse).

Danach wähen Sie den SERVER FÜR AUSGEHENDE E-MAILS an.

Wählen Sie dann den PRIMÄRER SERVER an und …

… setzen Sie zusätzlich den Hostname beim SERVER FÜR AUSGEHENDE E-MAILS auf ihrservername.raq.ch (Beispiel!). Der Benutzername bleibt bestehen (= Ihre E-Mail-Adresse).

2 Kommentare

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.