Raspberry Pi, Raspbian Jessie: Chromium GUI Autostart

Autostart!

Um ein Programm, in unserem Beispiel Chromium als Webbrowser, in Raspbian starten zu können, müssen wir ein File im Autostart-Ordner (~/.config/autostart/) des Desktops (beim angemeldeten User) anlegen.

nano ~/.config/autostart/chromiumstart.desktop

Wir ergänzen das File mit folgendem Inhalt.

[Desktop Entry]
Type=Application
Hidden=false
X-GNOME-Autostart-enabled=true
Comment=Start des Cromium Browsers
Name=chromiumstart
Exec=/usr/bin/chromium-browser --noerrdialogs --disable-session-crashed-bubble --disable-infobars --kiosk http://www.xyl.ch

2 Kommentare

    Ich verstehe nicht, warum Du ein sudo vorweg stellst. Wenn ich als User pi über SSH auf den RPi gehe, kann ich das ohne sudo direkt einrichten. Autostart vom Chromiumbrowser gelingt so auch wunderbar mit Copy&Paste; habe nur die URL angepasst.

    Sudo wäre doch nur dann wichtig, wenn man das für einen anderen Benutzer einrichten will. Also mit „sudo -u tux nano /home/tux/.config/blabla.conf“ oder habt Ihr da ein spezielles Setup?

    Danke

    Antworten

    Danke für den Hinweis, das sudo ist in diesem Fall nicht notwendig. Wir haben den Artikel dahingehend angepasst.

    Beste Grüsse
    MvA Support

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.